Nähprojekt

Seit zwei Jahren bin ich (Ruth Trachsel) im Vorstand vom Verein Maisha Mema Schweiz. Und so kommt es, dass ich vor einem Monat zum dritten Mal nach Kenia gereist bin. Wenn ich in Tigoni bin, trifft man mich häufig an der Nähmaschine an. Für die grosse Kinderschar gibt es viel zu flicken und viele Kleider anzupassen. So entstand bei meinem zweiten Aufenthalt die Idee eines Nähprojekts für Frauen aus Soweto. Marianne und Florence Kibicho (Sozialarbeiterin) dachten dabei vor allem an Aids erkrankte Frauen, welche mit ihren letzten Kräften und mit nur wenig Lohn als Wäscherinnen für den Unterhalt ihrer Familien sorgen müssen. Uns liess die Idee nicht mehr los und so grübelten wir gemeinsam an dieser Vision. Wieder in der Schweiz erarbeitete ich ein Konzept und sammelte Geld für den Materialkauf. Ebenfalls spendete das Nähmaschinengeschäft Burger in Thun eine einfach zu bedienende Pfaff Nähmaschine. Genau richtig für afrikanische Näherinnen, welche noch nie auf einer elektrischen Maschine genäht haben. Anfangs dieses Jahres flog ich mit meiner Tochter Atalja nach Kenia mit 2 Nähmaschinen im Gepäck. Zwei versierte Schneiderinnen und eine Näherin meldeten sich nach einem Parents Meeting im Clubhouse für das Nähprojekt an. Schnell haben diese Frauen das Nähen auf den elektrischen Nähmaschinen begriffen. Voller Freude wurden die ersten Turnbeutel, Taschen und Schürzen genäht. Damit das Projekt nicht nur auf den Verkauf im In- und Ausland angewiesen ist, haben wir gemeinsam mit den Frauen beschlossen, dass sie in Zukunft auch Schuluniformen für die ‚Preparatory – class‘ in Soweto nähen können. Der Start dieses Projekts ist gelungen. Eine der Schneiderinnen übernimmt derzeit die Führung für die Näharbeiten, Florence und Marianne sind für die Koordination der Produktion, Betreuung der Frauen und für den Verkauf verantwortlich. Erste Produkte können im Moment bei mir gekauft werden. Die Frauen sind fleissig daran, neue Produkte herzustellen. 


Du kannst dieses Projekt durch den Kauf der Produkte, durch Werbung oder Ideen für neue Produkte unterstützen!
Melde dich per E-Mail unter: handwerk@maishamema.ch


Weitere Informationen zu den Produkten folgen in Kürze...